ArchiVisual-FAQ

Hier finden Sie häufig gestellten Fragen (FAQ) zum Thema „Architekturvisualisierung“. Unten finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen von Besuchern dieser Website. Falls Sie zu Ihrer Fragen keine Antwort auf dieser Seite finden, senden Sie uns eine E-Mail unter info@archivisual.de oder rufen Sie uns zwischen 9:00 und 18:00 Uhr  unter 05231-580193 an.

Was wird für die Erstellung eines Angebotes benötigt ?
Ausreichend sind unmaßstäbliche Skizzen, die die Bauart, das Volumen des Gebäudes und den Schwierigkeitsgrad der Modellierung erläutern. Die am schnellsten und am einfachsten per Fax senden. In der Regel reichen  1-2 Ansichten und 1 Grundriß. Wichtig ist, wie viel Gebäudeseiten (Fassaden) gezeigt werden.

Wie lange dauert die Ausarbeitung ?
In der Regel ca. 4-5 Werktage ab der Auftragsbestätigung, ausgegangen von einem Standardfall – z.B einem 10- Familienhaus

In welcher Form werden die Bilder ausgegeben ?
Die Standardausgabe erfolgt als Hochglanzdruck in DIN A4 Format. Selbstverständlich sind auch größre Formate, bis DIN A0 möglich. Auf Wunsch wird die Quelldatei auf DVD oder auf eine CD kopiert und kostenlos mitgeliefert. Es sind alle gängigen Bildformate möglich. Als Standard  werden Formate TIF und JPG vorgeschlagen. Die Standardgröße eines Bildes beträgt 2205 x 1606 Pixel. Bei Bedarf ist auch hier eine andere Pixelzahl möglich.

Kann man auch sehr untypische Details einer Fassade visualisieren ?
Für die Erstellung eines virtuellen 3D-Modells wird kein typisches, bauteilorientiertes Programm genutzt, sondern ein offenes  Konstruktions- und Render System, welches keine Wünsche offen lässt.

Was ist mit der Innenarchitektur ?
Für größere Objekte werden z.B. Eingangshallen gerne gerendert.  Die Innenräume mit natürlicher oder künstlicher Beleuchtung werden erstellt mit radioray – Effekten, was viel bessere Annährung an die Wirklichkeit erzeugt. Das Licht wird als Energiequelle betrachtet, die beleuchtenden Elemente werden selbst zur Lichtquelle.

Wie viel es kostet ?
Für jedes Objekt wird ein individuelles Angebot erstellt. Die Preise (Netto) variieren von ca. 350 Euro (neuer Eingang einer Fabrik oder ein einfaches Einfamilienhaus), über ca. 600 Euro (Doppelhaus, relativ Typisch) und ca. 800 – 900 Euro bei einem 10-15-Familienhaus bis 750 – .1.200 Euro  bei einem mittelschwierigen 3-5-geschossigen Wohn- u .Geschäftshaus.